Freitag, 5. Januar 2018

Spekulationen zum verheimlichten Zweck von Chemtrails


 

Chemtrails sind traurige Realität. Aber was ist ihr wahrer Zweck?


Über Chemtrails wird seit ihrer Entdeckung spekuliert. Aber bis heute ist erstaunlicherweise keine Erklärung schlüssig und überzeugend. Es wird behauptet, dass Chemtrails wegen der anthropogenen Erderwärmung versprüht werden. Es ist paradox:
1. Die Erzeuger wissen, dass Erderwärmung eine bloße Behauptung und wenn, dann nicht gefährlich ist (im Gegenteil: wärmere Atmosphäre würde weniger Extremwetter bedeuten).
2. Sie betreiben dennoch diesen Aufwand.
3. Und sie verheimlichen ihn gleichzeitig, trotz Ihrer permanenten Propaganda gegen Erderwärmung.
4. Warum wird selektiv nur über bevölkerungsdichten Gebieten gesprüht?  Warum werden gleichzeitig China und Indien ausgelassen?
5. Wenn Chemtrails der Vergiftung dienen sollten - das ginge viel einfacher über die Nahrung, den Stress und die Mobilfunk-Strahlung.

Das ergibt so keinen rechten Sinn. Sonnenstürme können Elektronik schwer beschädigen. Gelten die Chemtrails evtl. dem Schutz von IC-Schaltkreisen, die über bevölkerungsreichen Gegenden eben auch dichter sind? Würden ohne Chemtrails womöglich die elektronischen Kontrollstrukturen zusammenbrechen, mit denen der handlungsfähige Teil der Menschheit in Dauerhypnose gehalten wird?

https://chemtrailsaremindcontrol.shutterfly.com/vadoc

Kommentare:

  1. Was sehen wir wenn wir nach oben gegen die dichte Schicht von Chemtrail schauen? Ja genau, nichts als grau in grau. Wir vergessen das es da oben einen Himmel gibt, der uns Zeichen sendet und uns Kraft und Visionen schenkt. Nach oben in die Unentlichkeit schauen, ist nach innen in die Unentlichkeit schauen. Sonnst sind wir nur Gefangene und Sklaven. SotiRia

    AntwortenLöschen
  2. möglich das eine art filter etwas aus dem licht der sonne blokiert.etwas das zb zum bilden von vitamin d benötigt wird.durch mangelerscheinungen bei pflanzen,mensch und tier könnten pharma konzerne profitieren.oder:erderwärmung um an den polkappen bodenschätze abzubauen.vulkan ausbrüche dienen zum kühlen der erde und vermehrte ausbrüche wären tatsächlich ein hinweis auf eine erderwärmung.oder:man stört durch die chemtrails die kommunikation der bäume,die wenn sie wasser benötigen bestimmte ultraschallwellen erzeugen,um so die wolken/regenproduktion zu starten.oder:es ist alles total harmlos und der treibstoff wird mit wasser verdünnt,um das maximum an profit zu erwirtschaften.mehr wasser führt zu einer vermehrten bildung von eiskristallen welche sich nur sehr langsam auflösen und winde tragen dazu bei,dass sich dieser schleier bildet.ähnlich wie pulverschnee der am boden durch den wind gewirrrrbelt wird.wenn europa treibstoff von den usa bezieht,china und indien aber nicht,dann könnte das die verdünnungstheorie untermauern und erklären warum es in chi und indi keine trails am himmel gibt.das wäre doch super.

    AntwortenLöschen