Impressum

Die "verlorengeganene Mitte" bezeichnet die Verwirrung der heutigen Zeit. Symbolisch, aber auch konkret wissenschaftlich. Dabei würde ein Blick hinauf in den Himmel reichen.

Philip Mikas
Am Bahnhof 15
85653 Aying

Bitte schaue auch in der Facebook-Gruppe Cellular Cosmology vorbei.

Kommentare:

  1. Mag ich nicht mehr schreiben, was für einen Wert hat es zu schreiben und dann verschwindet es spurlos.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und grüße aus aregeua [Leipzig] , st.ötteritz, schlesierstraße
    ich kenn deine Seite seit Jahren - fein gemacht.
    schweres ... aber wichtiges Thema.
    ich bin eher juristisch, gesellschaftlich, geschichtlich und besonders sprachlich unterwegs gewesen... Aber in den "Himmel" und auf die Erde schau ich jeden Tag.
    Deswegen habe ich etwas besonderes festgestellt und füge mal nur meinen Kommentar in einer Telegramm-gruppe von Sonnabend ein:

    ANFRAGE: Ich oder der Mond - wer ist hier verrückt?
    Gestern Abend wollte ich dem Besuch Lothar den Vollmod zeigen ... war aber nicht da, wo erwartet.
    Wir mussten aus dem Fenster hängend weit nach links und nach untern schauen. Ich fragte analytisch die Kinder: "Wo war denn unserer Mond gestern?"
    Die kinder zeigten hoch und geradewegs aus dem Fenster. Wir wussten dass, weil ich am Donnerstag sagte, dass Passah/Karren-freitag und der Vollmond etwas bedeutendes sein werden.
    Jemand ne Idee oder Beobachtungen gemacht. .. Ein ver-rückter Mond...

    :christian, 01778808205 acr.com.de

    AntwortenLöschen