Freitag, 4. Januar 2013

Jahrtausend-Sonnenfinsternis vom 11. August 1999

Der von Nostradamus angekündigte “Schreckensfürst” betritt zwar nicht sichtbar als Person, aber symbolisch die Weltbühne am 11. August um genau 11:11 Uhr morgens [GMT; London] in Form einer totalen Sonnenfinsternis, deren Kernschatten im Atlantischen Ozean entsteht und über Tintagel (der Geburtsstätte von König Arthus in Cornwall, Wales) zum ersten Mal die Erde betritt. Die Eklipse ist ein okkultes Symbol für Satan, bzw. in diesem Fall das Tier, das “aus den Wassern steigt”.


“In the year 1999 after Seven full months
From the sky will come the Great King of Terror
who will bring back the Great King of Angolmois
Before and after this, shall Mars reign supreme”
- Century X Quatrain 72
KING ANGOLMOIS = ANGLO [KING] + LION + SANG + SOLOMON

Anglo = Weiss, von Britischer Abstammung, vom Wort Engel ('Angel')
Lion = Stammbaum von Judah/Christus; das Wappen Englands
Sang = (Französisch) 'Blut,' wie in SanGraal oder Heiliges Blut. Der Gral
Solomon = Sohn von König David; ein Abkömmling der Blutlinie des Messias


Das König Angolmois-Anagram wurde von Nostradamus geschaffen, um die folgende Bedeutung zu kodieren:
"DIE BLUT[LINIE] VON KÖNIG DAVID IST ENTHALTEN
IM GROSSEN KÖNIG VON ANGOL-LAND (England).
“When the Eclipse of the Sun will then be
The Beast's Omen will be seen in the daylight
One will interpret it much different from the rest
High price unguarded: many ill-prepared for it.”
- Century III Quatrain 34
Übersetzung: "Bei der Sonnenfinsternis wird das Zeichen des Tieres zu sehen sein am helligten Tage. Einer [der Wissende] wird es ganz anders deuten als alle anderen. Einen hohen Preis [bezahlt], wer sich nicht [vor dem schlechten Einfluß] schützt. Viele sind [geistig] ahnungslos-schlecht darauf vorbereitet [auf das Ereignis und seine Bedeutung]."

Diese Sonnenfinsternis über Tintangel wird von vielen Okkultisten als der wörtliche "Augenblick der Aussat für die geistige Geburt des Neuen Messias des Wassermanns" gehalten. Es steht  auch für die Wiedergeburt des König-Arthus-Archetyps.

Das letzte - und manche sagen das erstaunlichste - Beweisstück für die Verbindung zwischen Sonnenfinsternis und König Arthus / Prinz William ist der Stern Arcturus, der exakt zur Mitte der Sonnenfinsternis (gegen 11:11 Uhr) auf seinen höchsten Punkt stieg. Arcturus ist auch als Stern Satans bekannt. Ebenfalls erwähnt wurde der Stern Angol (bekannt als der Dämonen-Stern) und sein Bezug zu Prinz William, dem zukünftigen König, der von der Schlange geboren wird. Eine andere Quelle stellt fest, dass das Omen genau im Zeichen Löwe (Satan) stattfindet. Neun Monate später, am 5. Mai 2000, hat eine Planetenkonjunktion den "Neuen Stern von Bethlehem" gebildet durch einen geradlinigen Strang von Planeten.

More interesting than that was the way those same planets were perfectly aligned in the 12 Houses of the Zodiac for they foretold the return of a King.* This King of Terror, or future King who will come from England, combined with the 11:11 symbology and it's Eclipse was ultimately to send a powerful portent to Satanists, even knowledgeable (Gnostic) Christians, telling them their long awaited 'Aquarian Age' has finally arrived and their ancient King has been reborn, meaning the spirit of Antichrist, ('the King who was') has arisen, and is soon to go into the Son of Perdition as prophesied.

*Just as Christ has His 12 disciples who were as '12 Astrological Planets revolving around their central Sun,' - the Antichrist will also have his 12 zodiacal personages placing him at center. These are his Ten subordinate Kings (or Knights), along with his False Prophet (11) and that of his Mother Goddess (12) which only adds to the Satanic interpretion of Revelation chapter 12 seen above which depicts a Woman having 12 stars above her head (...'and the Stars spell out your name..."; 12 lines to make D-I-A-N-A) who bears a Child beset upon 'God's Throne' who is to 'rule all nations'. Interestingly, the omen in Revelation 12 will literally play itself out in the western skies over Israel (over the Mediterranean sea) on March 29, 2006 during a Total Solar Eclipse of the Sun, with Virgo ('Woman clothed with the Sun, Moon under her feet') having in her belly the planet Venus (Child) with Mars (Red Dragon) awaiting nearby.


Versteckte Sonnen-Symbolik im Mini Cooper Logo

Zu Prinz Williams Geburt gab es eine partielle Sonnenfinsternis mit Saros-Nummer 117.

"A partial solar eclipse occurred on 21 June 1982, the day of Prince William's birth. The eclipse reaches its maximum at exactly 12:03 UT (Universal Time), ie, while the summer solstice reaches its maximum. Exactly nine hours later, 21:03 UT birth of Prince William. Solar eclipse of June 21, 1982 belongs to a series of eclipses that have Sarosnummer 117th Saros".
- Above Top Secret, 2011
Siehe auch das vedische Geburtshoroskop von Prinz William.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen